UA-149016676-1

Handwerktech, Dienstleistungen und Renovierungen in Stuttgart

Handwerktech garantiert hochwertige Leistungen und individuelle Lösungen



KorkKorkboden

Kork als Bodenbelag - kaum ein anderer Belag bietet so viele Vorteile wie Kork: 

Er hat hervorragende Wärmedämmeigenschaften (fußwarm), ist angenehm trittfest und dabei elastisch (gelenkschonend), extrem haltbar und abriebfest, er ist antistatisch und schwer entflammbar, läßt sich leicht reinigen und last but not least ist er kinderleicht zu verlegen.

Wohnen mit Kork bedeutet sich für ein natürliches Wohngefühl zu entscheiden.

Korkparkett ist eine Wohltat für jede Wirbelsäule, sowie für Ihre Gelenke.

Mehr als 30 Millionen Luftzellen pro Kubikzentimeter federn jeden Tritt ab, geben dem Fuß Wärme und dämmen den Schall.

Zudem ist Kork unempfindlich gegen Wasser und so abriebfest wie z. B. ein Parkett aus Eiche. Durch die natürliche Elastizität des Korks entstehen auch keine Macken wenn mal etwas herunterfällt, da der Kork immer in seine ursprüngliche Lage zurückfedert.
Schwere Möbel sollte man allerdings mit Korkresten o.ä. unterlegen um auf Dauer Druckstellen im Belag zu vermeiden.

Durch die glatte Oberfläche ist ein Korkboden leicht zu reinigen - einfach Staubsaugen und bei Bedarf nebelfeucht wischen.

Kork ist zudem bei entsprechender Oberflächenbehandlung (Hartöle bzw. Hartwachsoberflächen) antistatisch d. h. die Staubkonzentration in der Luft verringert sich, was vor allem allergiegeplagte Menschen aufatmen lässt.

 

Ob Flur, Küche, Büro, Kinderzimmer, Schlaf u. Wohnzimmer, Hobbyraum oder sogar Bad - Kork ist wegen der o. g. Eigenschaften der ideale Naturboden, auf dem Sie sich rundum wohlfühlen können.

Und hier noch ein paar technische Daten
(für einschichtig homogenen Kork, Dichte 450 bis 500 kg/ Kubikmeter):

  • Wärmeleitfähigkeit: 0,079 W/mk
  • Trittschallverbesserung: 18 - 20 dB, je nach Dicke (nach DIN 52210)
  • Brandverhalten: Baustoffklasse 2 (nach DIN 4102)
  • Eindruckverhalten: 0,2 mm bei 4 mm Dicke (nach DIN 51955)
  • Wärmedurchlaßwiederstand: 0,05 m2 k/W bei 4 mm Dicke (nach DIN 52614)
  • Lichtechtheit: Bei längerer und/oder intensiver Lichteinstrahlung hellt Kork auf.


Pflege

Im Normallfall ist es völlig ausreichend Korkböden zu fegen oder mit einem Staubsauger zu reinigen.
Bei Bedarf können Korkböden feucht gewischt werden⁸ allerdings sollte zuviel Nässe vermieden werden (ebenso wie Dampfreiniger), da sonst die Korkstücke aufquellen könnten.

Wir empfehlen grundsätzlich (egal wie die Oberfläche des Korks behandelt ist) regelmäßig ein Pflegemittel ins Wischwasser zu geben.
Das Pflegemittel bildet einen zusätzlichen Schutzfilm, der bei Beanspruchung zuerst abgenutzt wird, bevor die eigentliche Oberfläche angegriffen wird. Außerdem gibt es einen leichten Glanz und frischt die Oberfläche auf.

 




E-Mail
Anruf
Infos
Instagram